Oberliga Süd GK-Kurzwaffe – Mühlheim-Dietesheim neuer Tabellenführer, Buchschlag im stabilen Mittelfeld

23. November 2009 | Von | Kategorie: Höhere Ligen, Neuigkeiten, Oberliga

Oberliga SüdMit einer überzeugenden Vorstellung setzt sich die Mannschaft der Schützengemeinschaft Mühlheim-Dietesheim an die Spitze der Oberliga Süd mit der Großkaliber-Kurzwaffe. Die Dietesheimer erreichten mit einem Schnitt von 382,75 Ringen am Samstag einen ungefährdeten Sieg mit 5:0 Einzelpunkten gegen den SV Lindenholzhausen. Die Mannschaft bestehend aus den Schützen Michael Schulz (382 Ringe), Ulf Kemmerer (376 Ringe), Kurt Jürgen Dauth (387 Ringe) und Jürgen Carr (386 Ringe) positioniert sich damit als aussichtsreicher Titelaspirant in der stärksten hessischen Liga im Großkaliberschießen.
Recht knapp ging es dagegen am Sonntag bei den Großkaliberschützen der SG Buchschlag zu. Dort hatte man die bisher sieglose Mannschaft der SSG Stockstadt zu Gast. Konnte Buchschlag gegen die beiden Spitzenreiter Dietesheim und Oberstedten bisher nicht punkten, galt es jetzt, die gegen Lindenholzhausen begonnene Reise in das Tabellenmittelfeld am Wochenende zu stabilisieren. Die Schützen Bernhard Pientka (387 Ringe) und Manfred Müller (366 Ringe) konnten ihre Partien für sich entscheiden und damit zwei Einzelpunkte holen. Nicht ganz so gut lief es für den etwas formschwachen Alexander Sabo (367 Ringe) und Manfred Keller (369 Ringe). Sie gaben ihre Einzelpunkte an die Stockstädter Schützen ab. Am Ende entschied die Mannschaftsleistung mit der Gesamtringzahl 1489:1487 knapp zugunsten der Mannschaft aus Buchschlag. Das bedeutet nach vier Wettkampftagen den 5. Tabellenplatz im Mittelfeld der Oberliga Süd. Der punktgleiche Tabellenvierte SV Lindenholzhausen muss am kommenden Wochenende gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten Oberstedten antreten, während die SG Buchschlag auswärts beim sieglosen Tabellenletzten SV Wehen auf einen erneuten Sieg hoffen kann.

Kommentare sind geschlossen