Erster Schnellfeuer-Workshop großer Erfolg

22. Mai 2011 | Von | Kategorie: Neuigkeiten

Heute fand der vom Kreis angebotene Workshop zum Thema Schnellfeuerpistole in Mühlheim-Dietesheim statt. Der Einladung waren 16 Teilnehmer gefolgt, die sich vom ehemaligen Junioren-Nationaltrainer Thomas Burkhardt (Dietzenbach) in die hohe Kunst des Schnellfeuerschießens einweisen lassen wollten. Nach einer theoretischen Einführung hat Thomas die Teilnehmer behutsam mit gezielten Übungen an die schnellen Schießserien herangeführt. Diese Übungen haben schnell gezeigt, dass ein gutes Rhythmus- und Körpergefühl beim Schnellfeuerschießen von großer Bedeutung sind.

Aufgrund der kundigen Anleitung haben die Teilnehmer nach einigem Üben feststellen können, dass Schnellfeuerschießen eine sehr spannende Disziplin ist, die nicht nur den Kaderschützen vorbehalten sein muss. Mit den Serien in 8 und 6 Sekunden freundeten sich die Schützen recht schnell an. Die gemachten Versuche in 4 Sekunden, die 5 Schuss zu absolvieren, verursachten dann aber doch hier und da ein paar Zweifel.

Zum Abschluss des Workshops fand ein kleines Turnier statt, wo die Teilnehmer ein Halbprogramm mit allerdings nur 8-Sekunden Serien absolvieren mussten. Hier war Heiko Dörr mit 283 Ringen bei den Erwachsenen heute nicht zu bezwingen. Ihm folgte Timo Zindel mit 277 Ringen. Platz 3 teilten sich Ralf Lind und Michael Pletsch ringgleich mit 265 Ringen. Bei den Junioren war Fabian Sass heute der Tagesbeste mit 234 Ringen. Ihm folgen Lukas Wolf mit 225 Ringen und Thorben Becker mit 221 Ringen.

Vielen Dank an dieser Stelle an Thomas Burkhardt, der uns heute einen schönen Schießsporttag beschert hat.

Ergebnisliste vom Workshop-Turnier

Bericht OSP-Workshop_Kreis_Offenbach_2011_05_22

Kommentare sind geschlossen