Rackensberger – Gedächtnis – Pokalendkampf 2011

3. Juli 2011 | Von | Kategorie: Neuigkeiten

Nach einigen Verschiebungen schossen die Endkampfteilnehmer am vergangenen Freitag ( 01. Juli ) in Ober Roden um den Wanderpokal des 2003 verstorbenen Heinrich Rackensberger. Um diesen Gedächtnispokal wird seit dem Jahr 2004 geschossen. Dazu trafen sich die SG Langen und Diana Ober Roden um 19,oo Uhr im Schützenhaus der Diana. Als Favorit galt unter den Fachleuten die Mannschaft der Dianaschützen um Manfred Schmidt. Die Mannschaft der SG Langen mit Dieter Trunz (295), Rainer Orth (296) und Hans Feind (297) brachte 888 Ringe als Endergebnis zusammen, die Ober Rodener Schützen Michael Rössner (295), Paul Seidewitz (298) und Manfred Schmidt (300 !!) ließen den Langener Schützen aber keine Chance. Mit 893 Ringen gewannen die Ober Rodener zum 2.ten mal diesen begehrten Wanderpokal. Langen I gewann diese Trophäe auch schon 2 mal, weitere Sieger waren bisher Langen II, Dreieichenhain, Egelsbach und der letzte Sieger hieß Rollwald. Nach 3 maligem Gewinn ohne Unterbrechung oder nach 5 maligem Gewinn darf diesen Pokal der betreffende Verein behalten. Somit kann der Kreis noch ganz beruhigt mindestens 2 Jahre auf einen endgültigen Sieger warten.

Der Ober-Rodener Mannschaft einen „Herzlichen Glückwunsch“ und weiterhin „Gut Schuß“.

Kommentare sind geschlossen