Freundschaftswettkampf Luftpistole Dieburg/Offenbach

29. Oktober 2011 | Von | Kategorie: Neuigkeiten

In Schaafheim fand heute das erste Freundschaftsschießen der Luftpistolenauswahlen der Schützenkreise Dieburg und Offenbach statt. Je zwei Schüler, Jugendliche und Junioren gingen für die Kreise an den Start. Bei den Schülern sorgten die beiden Dietzenbacher Frederik Löhr mit 177 Ringen und Florian Lauterbach mit 159 Ringen für einen ordentlichen Vorsprung von 56 Ringen. Der Spachbrückener Marius John kam auf 127 Ringe und Nadine Jakobi vom SV Münster erreichte beeinträchtigt durch eine Handverletzung 153 Ringe. Bei den Junioren sah das Bild dann genau umgekehrt aus. Sebastian Elger (SG Urberach) schoss gute 323 Ringe. Der Dietzenbacher Michael Hain konnte 321 Ringe zum Ergebnis beisteuern. Dem Duo vom SV Lengfeld Nils Storck mit 361 Ringe und Jan Gawrilowicz mit 342 Ringen hatten sie aber nicht zusetzen können. Der Schützenkreis Dieburg machte den Vorsprung wieder wett und ging mit 3 Ringen in Führung. Die Entscheidung musste die Jugendklasse bringen.

Für die Offenbacher legte Fabian Sass vom SV Jügesheim die starke Leistung von 345 Ringen vor. Lena Heck von der SG Sprendlingen kam auf 341 Ringe. Ob das für das Duo Jonas Hartmann und Marvin Keil vom SV Spachbrücken reichen würde? Jonas Hartmann brachte sehr gute 356 Ringe zustande. Marvin Keil erreichte 324 Ringe. Eine sehr knappe Angelegenheit. 686:680 Ringe für die Offenbacher. Damit konnte der 3-Ringe-Vorsprung der Dieburger Auswahl noch zugunsten der Auswahl aus dem Kreis Offenbach umgedreht werden.

Der Schützenkreis Dieburg präsentierte sich mit zahlreichen Pokalen für die tagesbesten Schützen als sehr guter Gastgeber.  Eine Wiederholung der Veranstaltung ist bereits geplant.

Kommentare sind geschlossen