Dritte Runde beim Rackensberger Gedächtnispokal

13. Mai 2012 | Von | Kategorie: Neuigkeiten

In Dreieichenhain musste der Pokalverteidiger Diana Ober Roden I gegen Dreieichenhain I zur Halbfinalpaarung antreten. Paul Seidewitz (295), Manfred Schmidt (298) und Angelika

Rössner (300) ließen den Gastgebern  mit den Schützen Horst Stroh (296), Karlheinz Schäfer ebenfalls 296 Ringe und Günter Keim (286) aber keine Chance, und zogen damit wieder mit einem klaren 893 : 878 Ringe Sieg ins diesjährige Finale ein.

Der diesjährige Gegner im Finale heißt SG Neu Isenburg. Reinhard Kohler schoß 300 Ringe, Gerhard Kuschel  hatte 299 Ringe auf seinen Scheiben, und Paul Schulz steuerte 295 Ringe dazu, und diese reichten gegen Offenthal I zum klaren 894 : 879 Sieg. Wilhelm Jost (290), Herbert Mailänder (290) und  Reinhold Seelinger (299) konnten damit aber gegen die starken Neu  Isenburger nichts ausrichten.

Somit startet im diesjährigen Finale Diana Ober Roden I gegen die SG Neu Isenburg. Die SG Neu Isenburg ist zum erstenmal im Finale, Ober Roden zum drittenmal. Der Pokal geht nach dreimaligem Gewinn hintereinander, oder fünfmaligem Gewinn außer der Reihe in den Besitz der Siegermannschaft über. Diesmal besteht diese Gefahr aber noch nicht, Neu Isenburg kann mit einem – nicht unmöglichen Sieg – dies um mindestens 2 Jahre verlängern.

Der Termin dieses Endkampfes ist der 15. Juni, Austragungsort wie immer der Stand von Diana Ober Roden,  Beginn 19,oo Uhr. Gäste sind gerne gesehen.

Mit Schützengruß

Gerhard Baumann

Kommentare sind geschlossen