Diana Ober Roden gewinnt zum drittenmal den Heinrich Rackensberger-Gedächtnis-Pokal

25. Juni 2012 | Von | Kategorie: Neuigkeiten

Am 15. Juni trafen sich auf der Schießanlage von Diana Ober Roden die Sieger aus dem Halbfinale des Rackensberger-Gedächtnispokal-Wettbewerb zum diesjährigen Finale. Die SG Neu Isenburg und der Pokalverteidiger Diana Ober Roden hatten den Einzug in das diesjährige Finale geschafft. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Paul Schulz (Neu Isenburg) war dem Wettkampf aber schon zu Beginn Einiges an Spannung genommen.

Reinhard Kohler (300), Gerhard Kuschel (298) und Heinz Leue (294) stemmten sich zwar mit aller Macht gegen eine Niederlage, der  Pokalverteidiger Diana Ober Roden, der mit Angelika Rössner  (299), Manfred Schmidt (300) und Paul Seidewitz (296) an den Start kam, holte sich  aber einen souveränen 895 : 892 Sieg. Trotz allem aber der Ober Rodener Schieß- truppe um Manfred Schmidt einen herzlichen Glückwunsch zum  3. Sieg in diesem immer  hart umkämpften Wanderpokal-Wettbewerb.

Sollte den Dianaschützen im nächsten Jahr wiederum die Verteidigung  gelingen, dann kann dieser Pokal endgültig in der Trophäen- sammlung des Vereins untergebracht werden. Mit 3 x 300 Ringen war in diesem Jahr Reinhard Kohler der beste Einzelschütze vor Angelika Rössner mit 2x 300 und 2×299 Ringen.

Mit Schützengruß
Gerhard Baumann

Kommentare sind geschlossen